Hast du eine geile Geschichte geschrieben? Wir suchen immer Geschichten! Bitte hier einsenden! Vielen Dank!

Eine verfickte Woche (fm:Cuckold, 5630 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Jun 25 2011 Gesehen / Gelesen: 52272 / 45798 [88%] Bewertung Geschichte: 8.99 (100 Stimmen)
Ein stark gebauter Freund kommt für eine Woche zu Besuch und fickt meine Frau mehrmals täglich mit mir und ohne mich.

[ Werbung: ]
njoyon
NJoyOn, der Deutsche Pornoclub! Hier klicken!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© cruiserl Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Eine verfickte Woche

Eines Tages rief mich mein Freund Peter an und meinte er würde mit seiner Frau zu einer Feier in unsere Gegend kommen und hätte danach Urlaub den er gerne für eine Woche bei uns verbringen würde. Seine Frau würde in dieser Zeit ca. 100km von uns ein Seminar besuchen und er wollte dann Verwandte und Bekannte in unserer Nähe treffen.

Peter hatte es vor Jahren in den Norden verschlagen. Durch seine Heirat hatten wir uns aus den Augen verloren und erst durch Zufall nach über 20 Jahren wieder gefunden.

Wir kannten uns seit der frühsten Jugend. Mit ihm hatte ich meine ersten sexuellen Erfahrungen. Damals war ich schon fasziniert von seinem großen, dicken Schwanz wenn wir zusammen wichsten. Er war wie ich beschnitten und mit einer Länge von 20cm etwa 4 cm länger als meiner und fast doppelt so dick. Als ich Heidi kennen lernte, nahmen diese Wichstreffen ab. Als ich mit ihr schon über 2 Jahre zusammen war, erzählte ich ihr immer öfters beim Ficken was Peter für einen dicken Penis habe und lies meine Phantasie spielen, wie es wäre wenn er sie ficken würde. Diese Geschichten erregten uns beide und sie bekam darauf immer starke Orgasmen.

Im Jahr als wir heirateten geschah dann folgendes. Es war nach dem Faschingswochenende, Heidi fuhr mit der Bahn zur Akademie. An diesem Tag gab es keinen Unterricht, sondern nur eine Faschingsfete. Spätnachmittags wollte ich sie vom Bahnhof abholen. Um 17 Uhr war sie nicht im Zug und erst um 19 Uhr kam sie an. Sie benahm sich ganz merkwürdig und sagte nicht viel. Als wir bei mir zuhause ankamen, fragte ich sie was los sei. Während ich sie küsste griff ich ihr unter den Rock, schob den Schlüpfer beiseite und versuchte einen Finger in ihre Möse stecken. Aber ich spürte nur ein schleimiges Taschentuch. Da durchschoss es mich heiß und sagte ich ihr auf den Kopf zu, dass sie mit einem anderen gefickt hätte. Jetzt brach es aus ihr heraus. Unter Tränen gestand sie mir was geschehen war. Zuerst war ich wütend, aber im Laufe ihrer Beichte wurde ich immer geiler. Sie war mit einer Freundin auf dem Weg zur Akademie, als sie von zwei Typen Mitte 20 angesprochen wurden. Ihre Freundin kannte die beiden und sagte zu Heidi sie würde mit den beiden mitfahren und feiern, ob sie nicht mitkommen wolle. Darauf war sie zu dem einen hinten ins Auto gestiegen. Schon im Auto hätte der neben ihr sitzende Typ sie geküsst und ihre Brüste und Möse gestreichelt. Dabei hätte er ihre Hand auf seine Hose gelegt, sodass sie seinen harten Schwanz spüren konnte. Daraufhin war sie unheimlich geil geworden. Zuerst waren sie in ein Lokal gefahren und hatten etwas getrunken. Als sie mit ihrer Freundin auf die Toilette ging, hatte die ihr erzählt, dass sie mit beiden für Geld ficken würde und Heidi auch bezahlt würde. Zu diesem Zeitpunkt wäre sie aber schon so erregt gewesen und hätte alle Bedenken über Bord geworfen. Anschließend fuhren alle 4 zu den beiden Männern heim. In der Wohnung angekommen, war dann ihre Freundin mit dem einen in einem Zimmer verschwunden und sie war allein mit dem Typ. Er hatte sie zuerst ausgezogen und dann sich. Dann habe er sie auf die Couch gelegt und ihre Möse mit den Fingern gefickt. Dabei musste sie seinen Schwanz blasen, wobei sie seine dicken Hoden drückte. Diese wären so groß gewesen, dass sie unheimlich geil wurde. Er hätte ihr soviel in den Mund gespritzt, dass sie nicht alles schlucken konnte und sein Samen teilweise über ihre Brüste lief. Sie musste seinen samenverschmierten Schwanz in den Mund nehmen, ihn ablecken und solange blasen bis er wieder steif war. Danach hätte er sie den ganzen Mittag bis zum Abend mehrmals gefickt. Als er nicht mehr konnte gab er ihr 50 DM und meinte er würde sie gerne wieder sehen. Dieses Geständnis hatte mich so geil wie noch nie werden lassen. Die Vorstellung, dass Heidi ihren geilen Körper an einen anderen Mann verkauft hatte und sie es auch noch nach ihren Aussagen geil und erregend fand, lies meinen Schwanz fast platzen. Ich hatte ihr, während sie mir dies alles erzählte, fast die Kleider vom Leib gerissen. Nackt lag sie vor mir auf der Couch, zwischen ihren geöffneten Schenkeln sah ich das Taschentuch zwischen ihren Schamlippen. Mit einem Ruck zog ich das schleimige Päckchen aus ihrer Scheide und schon quoll milchiger, dickflüssiger Samen aus ihrer frisch gefickten, geilen Fotze auf die Couch. Der Typ musste unheimlich viel gespritzt haben. Selbst auf ihren Brüsten waren noch die Spuren seines Samens Vor Geilheit stieß ich meinen harten Schwanz in ihre geile Fotze und fickte Heidi wie wild. Was für ein Gefühl diese weiche, gefüllte, heiße Schnecke zu spüren. Schon nach einigen Stößen kam es mir und ich spritzte mit einem Aufschrei und den Worten, du

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 453 Zeilen)

Geile Amateure jetzt LIVE mit webcam:
Profilfoto Lotusbluete1982 Profilfoto Anjonegro Profilfoto XelinaRox
Lotusbluete1982 Anjonegro XelinaRox
Geile Amateure jetzt LIVE mit webcam:
Profilfoto Lotusbluete1982 Profilfoto Anjonegro Profilfoto XelinaRox Profilfoto Maggy-Magic Profilfoto JuliettaWild
Lotusbluete1982 Anjonegro XelinaRox Maggy-Magic JuliettaWild
Geile Amateure jetzt LIVE mit webcam:
Profilfoto Lotusbluete1982 Profilfoto Anjonegro Profilfoto XelinaRox Profilfoto Maggy-Magic Profilfoto JuliettaWild
Lotusbluete1982 Anjonegro XelinaRox Maggy-Magic JuliettaWild


Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
cruiserl hat 4 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für cruiserl, inkl. aller Geschichten
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für cruiserl:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Cuckold"   |   alle Geschichten von "cruiserl"  



Nowyoo! Tabulose Amateure live auf nowyoo:
heissestute profile pic Lia-Sky profile pic KatieKade profile pic
heissestute Lia-Sky KatieKade



Kontakt: BestPornStories webmaster Art (art@erogeschichten.com)