Hast du eine geile Geschichte geschrieben? Wir suchen immer Geschichten! Bitte hier einsenden! Vielen Dank!

Eine Fantasie wird wahr oder wie man zum Cuckold wird Teil 2 (fm:Cuckold, 4552 Wörter) [2/2] alle Teile anzeigen
Autor:
Veröffentlicht: Jan 23 2015 Gesehen / Gelesen: 12607 / 10106 [80%] Bewertung Teil: 9.30 (54 Stimmen)
Die Fortsetzung der Dreiecksbeziehung zwischen Isa, Malte und Sebastian mit tollen Erlebnissen u.a. im Urlaub

[ Werbung: ]

Hentai Archiv: Bilderserien, Videoclips und Slideshows ! Hier klicken!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Kraaf Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Eine Fantasie wird wahr oder wie man zum Cuckold wird Teil 2

Wie ging es nach diesem ersten Erlebnis das sowohl für Isa als auch für mich sehr aufregend war jetzt weiter ? Wir waren uns darüber einig, dass es für uns beide ein tolles Erlebnis war und das wir diese Neigung gerne noch etwas weiter ausleben wollten zumal wir merkten, dass es uns als Paar echt gut getan hatte. Unsere Beziehung wurde viel intensiver, der Umgang miteinander war sehr vertrauensvoll und intim, unser Sexleben bekam einen unglaublichen Kick. Schliefen wir vor diesem Erlebnis durchschnittlich ein bis zwei Mal pro Woche miteinander so waren es jetzt vier bis fünf Mal pro Woche und der Sex an sich war auch deutlich aufregender als vorher.

Was Sebastian betraf, so war uns erstmal eine Zwangspause verordnet weil Sebastian auf eine dreiwöchige Geschäftsreise nach Asien musste. Während dieser Zeit lief unser Leben seinen normalen Gang außer eben das wir deutlich mehr Sex hatten als üblich und der vertrauensvollere und liebevollere Umgang miteinander. Als Sebastian von seiner Reise zurück war trafen sich Isa und er erneut an einem Samstag Abend im selben Restaurant und der Abend nahm einen ganz ähnlichen Verlauf wie beim ersten Treffen. Die beiden vereinbarten eine unkomplizierte Fickbeziehung zu führen und trafen sich dann, um unser gemeinsames Wochenende nicht immer zu zerreißen und unseren Freundeskreis weiterhin pflegen zu können, zwei bis drei Mal monatlich Mittwochs nachmittags. Isa hatte ohnehin Mittwochs ihren freien Nachmittag während ich immer frühestens gegen 18 Uhr zu Hause war und Sebastian konnte sich seine Zeit als Unternehmer so einteilen das er es ebenfalls einrichten konnte. An diesen Tagen ging Isa dann direkt zu Sebastian und sie fickten wie immer hemmungslos rum. Ich bekam davon dann leider nicht so viel mit da ich ja noch arbeiten musste, als Abteilungsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung in einer Spedition konnte ich mir nicht so oft frei nehmen da ich schon immer sehr eingebunden war. So bekam ich leider von Isa`s Vorbereitung wie Duschen, Rasieren etc. nichts mit. Ich sah Isa immer erst zwischen 22 und 23 Uhr wenn sie von ihrem Fickdate nach Hause kam. Wir fielen dann immer noch übereinander her, konnten das ganze aber leider nicht mehr so ausdehnen, da wir ja beide am nächsten Tag wieder arbeiten mussten.

Im September kam dann unser gemeinsamer Jahresurlaub. Da wir beide beruflich sehr eingebunden waren suchten wir in diesem Jahr Ruhe und haben uns daher eines dieser Luxushäuser mit eigenem Innenpool und Sauna in Dänemark gemietet um mal richtig schön zu entspannen, in Ruhe zu lesen und einsame Strandspaziergänge zu machen. Wie üblich kamen wir an einem Samstag bei schönstem Wetter dort an und stellten fest das unser Bungalow sehr gut, nämlich uneinsehbar für andere und nur 200 Meter vom Strand entfernt lag. So konnten wir uns ungehemmt völlig nackt auf der Terrasse sonnen und für nahtlose Bräune sorgen. Üblicherweise waren wir gar nicht die FKK Anhänger, klar waren wir schon in der öffentlichen Sauna aber niemals haben wir z.B. einen FKK Strand besucht. Aber hier bot sich das einfach an und wir genossen auch schon mal Sex auf der Terrasse oder in den nahegelegenen Dünen.

Am Mittwoch der folgenden Woche lagen wir wieder vollkommen nackt auf der Terrasse. Ich fing gerade an Isa etwas intensiver zu streicheln als sie meine Hand zurückschob und sagte, sie hätte eine Überraschung für mich. Nachgefragt worum es denn geht antwortete sie, dass sie Sebastian für das kommende Wochenende eingeladen hat uns zu besuchen, daher möchte sie jetzt bis zum Wochenende keinen Sex mehr um uns beide etwas anzuheizen. Mir wurde heiß und kalt zugleich, kannte ich Sebastian doch bisher nur aus Isa`s Erzählungen. Und wie stellte sie sich das überhaupt vor ? Wollte sie vor meinen Augen mit ihm ficken ? Würde sie in den Nächten während Sebastian hier war nur noch bei ihm schlafen und ich muss alleine schlafen ? Der Gefühlscocktail war unbeschreiblich, ich war eifersüchtig und geil zugleich. Klar hatte ich mir in meiner Fantasie durchaus vorgestellt den beiden mal zuzuschauen, aber jetzt würde das Ganze Realität werden, das ist dann schon noch etwas ganz anderes. Die Zeit bis Freitag Nachmittag, wo Sebastian eintreffen sollte verging sehr zäh, immer und immer wieder kreisten meine Gedanken um das bevorstehende Ereignis und meine Geilheit wurde angesichts der verordneten Sexpause immer größer. Isa schien indes ganz gelassen zu sein, kein Wunder, hatte sie doch schon einige Male mit Sebastian gefickt und kannte ihn schon recht gut.

Am frühen Freitag Nachmittag begann dann das übliche Ritual, Isa ging duschen, rasierte sich gründlich die Muschi und ich sah ihr seit

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 350 Zeilen)


Teil 2 von 2 Teilen.
alle Teile anzeigen  


Heisse Amateure für dich.. Hier klicken!


Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Kraaf hat 1 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Kraaf, inkl. aller Geschichten
Email: kraaf@gmx.de
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Kraaf:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Cuckold"   |   alle Geschichten von "Kraaf"  





Kontakt: BestPornStories webmaster Art (art@erogeschichten.com)