Hast du eine geile Geschichte geschrieben? Wir suchen immer Geschichten! Bitte hier einsenden! Vielen Dank!

Das erste mal zusehen wie meine Freundin fremd fickt. (fm:Cuckold, 1545 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Aug 28 2013 Gesehen / Gelesen: 70523 / 30317 [43%] Bewertung Geschichte: 8.34 (88 Stimmen)
Wie ich das erste mal zusehen musste wie meine Freundin vor mir einen anderen Mann fickt.

[ Werbung: ]
hentaiarchiv
Hentai Archiv: Bilderserien, Videoclips und Slideshows ! Hier klicken!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Stmk Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Meine Freundin Sandra und ich lagen wieder einmal früh Abends auf der Couch. Wir stellten den Laptop auf den Tisch und schauten Bilder von uns an. Darunter waren auch jene die wir mit Stefan im Wald machten. Über dieses Erlebnis habe ich ja schon geschrieben. Für uns beide war klar das es ein echt geiler Ausflug war. Ich stellte auf Diashow und wir begannen ein wenig zu fummeln. Binnen kurzer Zeit war Sandra total nass und schon wieder richtig in Fahrt. "Wie hat dir das eigentlich gefallen, zu sehen wie mich Stefan fickt?" "Es war wirklich geil, aber das hast du doch bestimmt gemerkt!" "Ja klar habe ich es bemerkt, hast du eigentlich noch seine Nummer?" "Ja die habe ich noch, warum?" "Naja wenn dir das zusehen so gefallen hat, dann könnten wir ihn ja einmal einladen und du siehst einfach nur zu, ohne selbst mitzumachen." "Ich weiß nicht ob ich das aushalte," sagte ich mit einem grinsen. "Ach komm, mir zu liebe." "Ja wir können es gerne einmal versuchen, an wann hast du denn gedacht?" "Ruf ihn gleich an und frag ob vorbeikommen mag." Ich war völlig von den Socken, aber der Steife in meiner Hose sagte mir ich solle anrufen. Na dann, ich rufe Stefan an und erzähle ihm was Sache ist. Er hat für heute nichts geplant und nachdem ich ihm unsere Adresse gegeben hatte machte er sich auch schon auf den Weg. Sandra freute sich und ging sich sofort fein machen. Ich war irgendwie total überrumpelt, aber dennoch total geil und gespannt was auf mich zukommen würde. Sandra brauchte wieder eine halbe Ewigkeit im Bad und natürlich klingelte es auch schon in der Zwischenzeit an der Tür. Ich bat Stefan herein, brachte ihm etwas zu trinken und wir setzten uns auf die Couch. "Und du willst wirklich nur zusehen?" "Ja, Sandra möchte das einmal versuchen und da habe ich dann spontan zugesagt." "Hmm, bist wohl ein kleiner Cucki." "So weit ist es bei mir noch nicht, aber ich muss zugeben ich finde es geil wenn sie deinen harten Prügel bearbeitet." "Tja, dann warte einmal wie ich sie heute rannehme, du sagtest doch das sie es gerne hart hat." In meiner Hose war schon wieder eine Beule. "Sandra mag es wirklich wenn sie genommen und dominiert wird." Dann kam sie auch schon ins Wohnzimmer. Wieder war sie SEHR aufreizend gekleidet. Wir haben einen Faible für Dessous und somit auch eine Riesenauswahl. Dieses mal hatte sie sich für folgendes entschieden: Einen winzigen pinken Bh, einen noch kleineren pinken String, pinke Netzstrapse mit Gurt, pinke Handschuhe welche über die Ellenbogen gehen und natürlich wieder geile durchsichtige High Heels. "Wow du siehst lecker aus." "Danke Stefan, ich habe mich extra für dich hübschgemacht."

"Na dann werden wir dich heute einmal ordentlich rannehmen." Sandra stand noch in der Tür als er sie aufforderte auf allen Vieren zu ihm zu kriechen. Er zog sich währenddessen nackt aus und sein Schwanz stand schon wie eine eins. "Komm brav zu mir und lutsch mir meinen Schwanz." Sandra öffnete ihren Mund und umfasste seinen Prügel sofort mit mit den Lippen. Sie leckte gekonnt von oben nach unten und lies etwas Spucke runterrinnen. "Ohja, so hatte ich deine Maus in Erinnerung." Man merkte das sie schon wieder im "Fickmodus" war, denn sie begann mit ihren rhythmischen Bewegungen und fing an zu stöhnen. Stefan fasst ihren Hinterkopf und schob ihr seinen Schwanz tief in ihren Mund. "Ja so ist das geil du Nutte, schön tief blasen." Sandra musste keuchen und die Spucke quoll aus ihrem Mund. Ich saß direkt neben auf der Couch und war sowas von geil und nahm meinen Schwanz in die Hand. "Lass das," sagte Stefan. "Du holst dir erst einen runter wenn ich dir es erlaube." Ich lies von mir ab und gab mich wieder dem zusehen hin. "Komm kleine leg dich auf den Rücken." Sandra hüpfte auf die Bank. "Leck ihre Fotze schön brav, damit ich sie dann ordentlich ficken kann." Ich legte meinen Kopf zwischen ihre Schenkel und begann die eigentlich schon klitschnasse Muschi meiner süßen zu lecken. Er stellte sich zu ihrem Kopf und sie lutschte ihm seinen großen Schwanz wieder. Als Sandra immer lauter wurde musste ich aufhören. "Jetzt kannst du sehen wie man deine Freundin ficken muss." Ich wusste nicht was ich sagen sollte deswegen nickte ich nur. "Leg dich auf den Bauch und dann zeig ich dir wie man dich nehmen muss." Sandra legte sich auf den Bauch. Er zog sie an die Kante zurück, fasst ihre Beine, zog diese etwas nach oben und dann rammte er gekonnt seinen Schwanz in sie. Sandra musste laut stöhnen und das Stöhnen nahm scheinbar kein Ende. Er fickte sie wirklich gekonnt. Mal hart und schnell, mal zog er seinen Schwanz fasst wieder ganz raus und dann richtig tief hinein. "Wie ist es so zusehen wie deine kleine von einem richtigen Mann genommen wird?" "Es ist geil." Mehr fiel mir in diesem Moment nicht ein. Dann begann er sie wieder härter zu ficken und heizte ihr mit dirty talk ordentlich ein. "So fickt dich deiner sicher nicht, oder? Kannst es ruhig sagen, ich weiß doch das du einen großen dicken Schwanz brauchst." Sie keuchte vor sich hin:"Nein so fickst nur du mich, dein Schwanz ist riesig und so

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 58 Zeilen)


Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Stmk hat 3 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Stmk, inkl. aller Geschichten
Email: erogeschichten@eclipso.at
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Stmk:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Cuckold"   |   alle Geschichten von "Stmk"  



Nowyoo! Tabulose Amateure live auf nowyoo:
Sexy_Cora profile pic AliciaMller profile pic MinkiMouse81 profile pic
Sexy_Cora AliciaMller MinkiMouse81



Kontakt: BestPornStories webmaster Art (art@erogeschichten.com)