Hast du eine geile Geschichte geschrieben? Wir suchen immer Geschichten! Bitte hier einsenden! Vielen Dank!

Die Geschäftsreise (fm:Cuckold, 2461 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Sep 08 2014 Gesehen / Gelesen: 28241 / 21764 [77%] Bewertung Geschichte: 8.50 (64 Stimmen)
Während meine Frau im Restaurant auf mich wartet lernt Sie Stefan und Mario kennen. Es entwickelt sich ein geiler Abend.

[ Werbung: ]
beateuhsemovie
Beate Uhse Movie! Über 8000 Filme, kein Abo!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Dreamer Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Klicken Sie hier für die ersten 75 Zeilen der Geschichte

Ich näher mich euch aus einer anderen Richtung damit ihr mich nicht kommen seht. Du sitzt zwischen den beiden und knutschst wild mit Mario während Stefan dein Hala küsst. Seine Hand scheint zwischen deinen Beinen verschwunden zu sein. Das merke ich nur an der auf und ab Bewegung seines Armes. Du streichst den beiden durch die Hose Ihre Schwänze. Ich setze mich auf den Stuhl vor euch und die beiden schauen entsetzt auf. Nun liegt es an mir zu grinsen. " Ich denke es ist besser wenn wir auf unser Hotelzimmer gehen. Da haben wir nicht so viele Zuschauer ". Die beiden sehen mich verblüfft an. Das Grinsen Sie erleichtert und wir Stoßen auf eine geile Nacht zusammen an bevor wir die restliche Flasche leeren.

Wir verlassen den Club und rufen uns ein Taxi der uns zum Hotel bringt. Auf der Fahrt dorthin halten wir an einer Tankstelle. Stefan springt raus um uns noch etwas zu trinken zu holen. Als wir im Hotel ankommen setze ich mich in den Sessel und Stefan und Mario auf die Couch. Wir öffnen den Champagner. Die schnappst Dir deine Tasche und sagst dass du mal in die Toilette musst. Wir unterhalten uns und die beiden Fragen mich ob mir das nichts ausmache. Ich grinse und sage: " Nein. Ich finde es Geil wenn meine Frau hin und wieder auch mit anderen vögelt. Ich schaue Ihr dabei gerne zu und hole mir dabei einen runter oder mache selber mit. Dann stoßen wir drei gemeinsam an und die beiden wirken nun doch etwas entspannter. Nach ca. 20 Minuten kommst du aus dem Badezimmer. Wir schauen auf und uns allen drei bleibt der Mund offen.

Du stehst da. Du hast eine Brusthebe an und einen Spitzenstring. Dazu trägst du halterlose Strümpfe und High Heels. Wir nicken anerkennend als du langsam hüftschwingend auf uns zukommst. " Ist zwischen euch noch Platz " sagst du mit belegter Stimme. Die beiden rutschen auseinander. Ich grinse und halte Dir ein Champagnerglas hin. " Auf einen geilen Abend mein Schatz " sage ich zu Dir und du küsst mich. Du setzt Dich zwischen die beiden. Wir unterhalten uns ein bisschen und ich merke das die beiden doch etwas nervös sind. Um die Atmosphäre ein bisschen aufzulockern meine ich das ich mal auf Toilette muss.

Ich lasse mir extra viel Zeit. Als ich aus der Toilette herauskomme bietet sich mir ein richtig geiler Anblick. Du knutschst wild mit Stefan und Mario verwöhnt mit der Zunge deine Brüste. Seine Hand ist unter deinem String verschwunden und er verwöhnt Dich mit der Hand. Es sind schmatzende Geräusche zu hören, so nass bist du. Du streichelst mit beiden Händen durch die Hose Ihre Schwänze. Die Hosen sind ordentlich ausgebeult und von euch dreien ist ein gleichmäßiges Stöhnen zu hören. Ich ziehe mir meine Klamotten aus. Auch mein Schwanz ist durch den Anblick knüppelhart. Ich setze mich hin und nehme mein Glas in die eine Hand. Mit der anderen fange ich mir langsam an einen zu wichsen. Was für ein geiler Anblick meiner Frau zu zu sehen wie Sie mit anderen vögelt. Da stehe ich voll drauf. Du öffnest nun Stefan seine Hose und holst seinen Schwanz heraus. Langsam schiebst du ihm seine Vorhaut zurück. Durch die Massage ist die Eichel glitschig von Lusttropfen und glänzt. Langsam beugst du Dich herunter und schaust mir dabei tief in die Augen. Dann öffnest du deinen Mund und während du mir in die Augen schaust fährt deine Zunge über seine Eichel um seinen Geschmack zu kosten. Das macht mich total an. Und auch Dich, den du stöhnst laut auf als du über seine Eichel leckst und dabei zu siehst wie ich mir vor Geilheit einen runter hole.

Mario zieht Dir dein Höschen aus und spreizt deine Beine. Die Schamlippen sind geschwollen und deine Klitoris schaut vor Geilheit hervor. Die Schamlippen glänzen und dir läuft dein Muschisaft. Du öffnest nun deinen Mund und fängst an Stefan sein Schwanz zu lutschen. Als Mario seine Zunge durch deine Schamlippen zu deine Klitoris fährt entfährt dir ein lautest Stöhnen und du fängst an zu zittern. Du bist so geil auf die beiden, dass du schon nach kurzer Zeit einen heftigen Orgasmus hast. Mario kommt mit dem lecken gar nicht mehr nach. " Hmmm du schmeckst so geil " meint er zu Dir. Du nimmst Stefan seinen Schwanz aus dem Mund und ziehst ihn zu Dir. Dann küsst ihr euch wild. " Du schmeckst nach Stefan seinen Schwanz " meint er zu Dir. Du grinst und lutschst Stefan seinen Schwanz kurz. Dann ziehst du ihn erneut zu Dir und küsst ihn. Mit einem Augenzwinkern meinst du zu ihm " Das macht mich schon wieder Geil dass du weißt wie sein Schwanz schmeckt. "

Du stehst auf und ziehst die beiden hoch. " Ich will jetzt schön von euch gefickt werden " meinst du zu Ihnen. Du schaust zu mir herüber. Ich habe meinen Schwanz in der Hand und wichse ihn langsam. " Leg Dich aufs Bett " sagst du zu mir. Auch ich stehe nun auf und lege mich dann aufs Bett. " Ich möchte von Dir geleckt werden während Sie mich ficken meinst du und positionierst Dich in der 69er Stellung über mich. Stefan stellt sich hinter Dich und Mario der nun ebenfalls seine Klamotten ausgezogen hat vor Dich. Bereitwillig öffnest du nun deinen Mund um auch ihn zu blasen während du deine Muschi auf mein Gesicht drückst damit ich Dich lecke. Du schmeckst fantastisch. Ich lecke Dir die Klitoris und deine Spalte als ich ein Schwanz auf meinem Gesicht spüre. Ich nehme Stefan sein Schwanz in die Hand. Er pulsiert vor Geilheit. Ich positioniere ihn vor deinem Loch und schiebe ihn dann langsam vor. Deine Schamlippen teilen sich während er langsam in Dich eindringt. Dir entfährt ein lautest Stöhnen. So langsam findet ihr zu einem gemeinsamer Rhythmus. Stefan fickt Dich im Doggystyle während du Mario und mir einen bläst und ich dir deine Klitoris lecke. Dies ist deine Lieblingsposition. Stefan rutsch heraus. Sein Schwanz ist von deinem Muschisaft total vollgeschleimt. Ich nehme ihn in die Hand und wichse ihn. Dann öffne ich meinen Mund und verwöhne ihn mit meiner Zunge. Es fühlt sich herrlich an und ich kann schon seinen salzigen Geschmack von dem nahenden Orgasmus schmecken. Dies scheint auf ihm zu gefallen. Ich befördere ihn wieder vor dein Loch und in einem Ruck ist er bis zum Anschlag in Dir drin. Dann fickt er Dich was das Zeug hält.

Von Dir ist nur noch ein wimmern zu hören. Gierig lecke ich dein Saft auf und verwöhne deine Perle als du anfängst Dich zu verkrampfen und am ganzen Körper zu Zittern. Mit einem lauten Aufstöhnen kommst du zu deinem nächsten Orgasmus und deine Muschi verkrampft sich zu einem Schraubstock. Dies ist nun auf für Stefan zu viel. Ich sehe wie sich seine Eier verkrampfen und er noch einmal tief in Dich hinein hämmert. Dann hält er inne und fängt an zu pumpen. Sein Orgasmus verlängert auch deinen, da es Dich total Geil macht zu fühlen wie sich jemand in Dir entlädt. Ich lecke gierig weiter da deine Muschi nicht alles auffangen kann. Es schmeckt gigantisch. Ich liebe den Geschmack von fremden Sperma. Stefan zieht sein Schwanz heraus und ich halte meinen Mund an dein Loch. Gierig sauge ich an deinen Schamlippen und auch den letzten Tropfen Muschisaft und Sperma von euch beiden auf zu lecken.

Mario setzt sich auf das Bett und zieht Dich auf sich. Stefan brauch jetzt erst mal eine Pause. Ich stelle mich über euch und halte Dir meinen Schwanz hin. Du fängst an ihn zu reiten und ziehst mir meine Vorhaut zurück. Auch ich laufe aus als hätte ich gerade ein Orgasmus gehabt. Meine Eichel ist klatschnass von Lusttropfen. Du schaust Mario an. Dann nimmst du meinen Freund in den Mund und fährst ein paar Mal mit deiner Zunge über meine Eichel. Dann nimmst du ihn aus dem Mund und ziehst Mario zu Dich. Du öffnest deinen Mund der voll mit Spucke und meinen Lusttropfen ist und schiebst Sie ihm in den Mund. " Wie schmeckt er? " fragst du ihn mit einem grinsen. " Du machst mich total Geil " meint er zu Dir und hämmert Dir seinen Kolben nun noch wilder in die Muschi rein.

Ich stelle mich hinter Dir und ihr haltet kurz inne. Langsam dringe ich nun von hinten in Dich ein was Dir den Rest gibt. Nun bist du von uns beiden komplett ausgefüllt. Langsam fange ich und Mario an Dich zu ficken. Schnell finden wir zu einem gemeinsamen Rhythmus und Beschleunigen dann unser Tempo. Du liegst zwischen uns und von Dir ist nur noch ein Wimmern und stöhnen zu hören. Dazwischen höre ich immer nur " Oh ja, gibs mir. Fick meinen Arsch Schatz. " Immer wilder rammel ich Dir meinen Lustkolben in dein Hinterstübchen. Du verkrampfst Dich erneut und stöhnst laut auf. Dein Körper fühlt sich an wie ein Brett. Alle Muskeln scheinen auf einmal unkontrolliert zu zucken. Auch Mario ist nun soweit und ich merke wie er anfängt zu pumpen währen er aufstöhnt. Dies ist nun auch für mich zu viel. Ich merke wie mein Sperma mir die Lenden hochzieht. Ich ziehe meinen Schwanz aus Dir heraus. Du merkst gar nicht mehr richtig was passiert. Ich spritze Dir die ganze Ladung in den Mund und ins Geseicht und auch Mario bekommt eine ordentliche Ladung ab.

Er zieht Dich zu sich und ihr küsst euch wild. Dabei leckt er Dir mein Sperma aus dem Gesicht. Erschöpfst schläfst du ein. Ich verabschiede die beiden und lege mich dann zu Dir ins Bett. Am nächsten Morgen werde ich vor Dir wach. Ich krabbel unter die Bettdecke und öffne deine Beine. Deine Muschi ist total eingesaut von deinem Saft und Ihrem Sperma. Langsam fange ich an Dich sauber zu lecken als du stöhnend aufwachst. " Hmmm Leck mich sagst du zu mir. " Das lasse ich mir nicht zweimal sagen. Mein bester Freund steht auch schon wieder wie eine eins. Während ich Dich ficke erzählst du mir wie geil du die letzte Nacht fandest. Schon nach kurzer Zeit kommen wir zu einem gemeinsamen Orgasmus. Danach bestellen wir uns unser Frühstück aufs Zimmer aus dem wir für den Rest des Tages nicht mehr rauskamen.


Geile Amateure jetzt LIVE mit webcam:
Profilfoto DirtyJanina Profilfoto MILFVyctorya Profilfoto DirtyRoxanne
DirtyJanina MILFVyctorya DirtyRoxanne
Geile Amateure jetzt LIVE mit webcam:
Profilfoto DirtyJanina Profilfoto MILFVyctorya Profilfoto DirtyRoxanne Profilfoto Janes_Star Profilfoto Isaura
DirtyJanina MILFVyctorya DirtyRoxanne Janes_Star Isaura
Geile Amateure jetzt LIVE mit webcam:
Profilfoto DirtyJanina Profilfoto MILFVyctorya Profilfoto DirtyRoxanne Profilfoto Janes_Star Profilfoto Isaura
DirtyJanina MILFVyctorya DirtyRoxanne Janes_Star Isaura


Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Dreamer hat 30 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Dreamer, inkl. aller Geschichten
Email: arschgeige1974@aol.com
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Dreamer:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Cuckold"   |   alle Geschichten von "Dreamer"  



Nowyoo! Tabulose Amateure live auf nowyoo:
LillithNoir profile pic Vicky-Carrera profile pic Geile__Schnecke profile pic
LillithNoir Vicky-Carrera Geile__Schnecke



Kontakt: BestPornStories webmaster Art (art@erogeschichten.com)