Hast du eine geile Geschichte geschrieben? Wir suchen immer Geschichten! Bitte hier einsenden! Vielen Dank!

Unser Urlaub mit zwei Fremden (fm:Cuckold, 2162 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Jul 26 2017 Gesehen / Gelesen: 17191 / 12883 [75%] Bewertung Geschichte: 8.47 (102 Stimmen)
Unser Kroatien Urlaub entpuppte sich als eine Beziehungserweiterung.

[ Werbung: ]
hentaiarchiv
Hentai Archiv: Bilderserien, Videoclips und Slideshows ! Hier klicken!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Anonymous Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Es war endlich soweit. Unser Sommerurlaub stand quasi vor der Tür. Meine Freundin, Julia oder auch Jule genannt und ich (Daniel) hatten vor uns an der Küste Kroatiens ein wenig vom Stress den wir arbeitsbedingt schon lange mit uns rumtrugen zu erholen. Unser Ziel war die Stadt Split. Da die Reise doch ein Paar Kilometer mit sich bringt haben wir uns entschieden das Flugzeug zu benutzen. Nun aber erst einmal zu uns. Ich bin 26 Jahre alt. Sportlich, braune Haare und Bart. Julia oder Jule so wie ich sie nenne ist ein Jahr jünger als ich. Sie ist blond, auch sportlich trainiert, und ca. 165 cm groß. Wir beide sind seit vier Jahren ein Paar. Wir lieben uns sehr und sind der Meinung einen Seelenverwandten gefunden zu haben. Ich hatte vorher schon mehrere Freundinnen und Frauen aber sie ist mit Abstand meine Nr.1. Sie ist humorvoll, intelligent, gutaussehend und aufgechlossen. Und ihr Körper spricht seine eigene Sprache. Flacher Bauch, straffe Beine, trainerter Arsch und Körbchengröße 75B. Der Sex mit ihr ist der Wahnsinn. Sie mag jede Stellung und blasen ist fast schon ihr Hobby bei mir. Hin und wieder Analverkehr aber nicht all zu oft. Sie ist untenrum recht eng gebaut weshalb ich erst vorsichtig anfangen muss wenn wir miteinander schlafen. Aber nun erstmal wieder zum Urlaub. 1 1/2 Stunden Flug war im Vergleich zu einer Autofahrt angenehmer. Vom Flughafen zum Hotel etwa 20 Minuten. Ein Appartment mit Pool aussen und Whirlpool auf der Terasse und Badezimmer. Alles nicht ganz günstig aber 1x im Jahr ist sowas schon machbar. Im Appartment angekommen sofort in die Badeklamotten und ab in den Pool. Appartment hatten wir komplett für uns alleine sodass die Badekleidung bei Jule ein Hauch von nichts war. Wirklich nichts. Warum auch. Gefühlte 35 Grad und Niemand in der Nähe. Der viele Sport macht sich bei ihr sehr aus. Der vom Wasser glänzende Körper in der Sonne war schon ein Anblick der einem den Atem rauben konnte. Der restliche Tag war eher etwas ruhiger da wir ein wenig kaputt waren vom Transfer. Essen gehen, ein Glas Wein auf dem Balkon und direkt ins Bett. Der nächste Morgen begann früh denn wir hatten heute das Meer auf unserer ToDo liste. Der Strand war ca. 10 min Fussweg entfernt. Wir hatten beide shorts an und unsere badehose und bikini drunter. ich war gespannt auf ihren bikini denn diesen hatte ich ihr kurz vor unserem urlaub gekauft. Ein String Bikini in neongelb. Die Farbe macht bei einer gewissen Bräune schon was aus und String Bikinis sind ein wahrer Hingucker, vorallem bei ihrem Arsch. Ich muss nebenbei gestehen das ich es erregend finde wenn andere Männer meine Freundin erotisch und anziehend finden. Wenn sie zb einen Ständer bekommen bei dem Inblick ihres Prachtkörpers. Am Strand angekommen haben wir recht schnell ein schönes Plätzchen gefunden. Der Strandabschnitt war gut besucht und somit waren wir umringt von Menschen und natürlich auch Männern. Nachdem wir unseren Platz eingerichtet hatten, zogen wir uns um. Wie schon erwähnt hatten wir nur eine Shorts und Shirts über den Badesachen angezogen. Also zogen wir unsere sachen aus. Wir sind beide durch unsere Fitnessbesuche wirklich gut in Form. Kein Wunder das es kaum brauchte bis die Blicke der Menschen um uns herum uns trafen als wir uns umzogen. Vorallem hatte ich bemerkt wie gierig die Männer auf ihren Arsch starrten. Man konnte sehen wie sich ihr Trieb tief in ihrem inneren aufbauschte. in solch einem Moment denkt sich ein Mann: Gott, ich will sie ficken !!! Der Gedanke daran machte mich sehr geil, zu wissen jemand anderes will seinen Schwanz in ihr versenken. Passiert ist sowas noch nie das sie von einem anderen Mann gefickt wurde aber ich spiele schon eine Zeit lang mit diesem Gedanken. Einen Dreier hatten wir bereits schon. Nur war hier die Aufteilung Frau, Frau, Mann. Ich habe zugesehen wie die beiden Frauen sich verwöhnten und bin erst später dazugestoßen. Sexuellen Kontakt hatte ich aber nur mit meiner Freundin. Keine Ahnung aber ich habe herausgefunden das ich nicht gerne eine andere Fraue ficken wollen würde, sondern zusehe wie jemand anderes meine Freundin verwöhnt. Ja, irgendwie schräg aber ich denke es gibt schlimmeres. Nun ja zurück zum Strand. Ich habe es genossen die Blicke zu beobachten. Sie hatte sich nun komplett umgezogen und zum sonnen auf den bauch gelegt. Somit war ihr Arsch komplett sichtbar. ein toller Anblick. Ich entschloss mich kurz zum Kiosk ca. 50m emtfernt zu gehen um uns Getränke und Sonnencreme zu besorgen. Unsere jetzige hatte meiner Meinung nach einen zu geringen Lichtschutzfaktor. Mit Sprite und Lichtschutzfaktor 30 im Gepäck, zurück zu meiner süssen. Doch konnte ich sehen wie meine freundin plötzlich Gesellschaft bekommen hatte. Ein junger Kerl, ca. 23 Jahre alt, rieb meiner Süßen genüsslich die Schultern ein. Ich dachte ich seh nicht richtig. Ich wusste nicht was ich davon halten sollte. Dort angekommen machte ich mich durch ein Husten bemerkbar. Sie ergriff sofort das Wort und erzählte mir das der Fremde gefragt hatte ob sie Sonnencreme benötigt da er nicht gesehen hatte das sie sich einrieb und man hier sehr schnell, gerade zu dieser Zeit einen Sonnebrand bekam. Da sie sich nicht selber überall einreiben

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 111 Zeilen)


Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Anonymous hat 1 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Anonymous, inkl. aller Geschichten
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Anonymous:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Cuckold"   |   alle Geschichten von "Anonymous"  



Nowyoo! Tabulose Amateure live auf nowyoo:
Xtreme-hot profile pic Maleika profile pic Sweet-Babe profile pic
Xtreme-hot Maleika Sweet-Babe



Kontakt: BestPornStories webmaster Art (art@erogeschichten.com)