Hast du eine geile Geschichte geschrieben? Wir suchen immer Geschichten! Bitte hier einsenden! Vielen Dank!

Meine Frau geht aufs ganze; Teil 1-3 Überarbeitet (fm:Cuckold, 8624 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Jan 10 2018 Gesehen / Gelesen: 13238 / 8648 [65%] Bewertung Geschichte: 7.96 (24 Stimmen)
Dies ist die Überarbeitete Version meiner ersten Geschichte. Sie handel von einer Fantasie die umgesetzt wurde und wie es dann weiter ging

[ Werbung: ]
veeodee
Die Online Videothek für Erwachsene!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© cucki18 Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Aufgrund vieler Kritiken an meinen Erstlings Werk, wurde dieses durch Mithilfe von RAPPEL überarbeitet. Ich möchte Rappel hier sehr für die Unterstützung danken :-)

Erstmal möchte ich uns vorstellen: Da bin ich, Oliver, 47 Jahre ,185 cm groß, und meine Frau Steffi, 45 Jahre, 180 cm und eine für ihr Alter super Figur.

Wir saßen abends mal wieder zusammen auf dem Sofa und waren am Kuscheln und sahen dabei Fernsehen. Es lief eine Reportage über offene Beziehungen und ich merkte wie mich der Gedanke, dass es mein Schatz mit einem Anderen treiben würde doch irgendwie ganz schön anmachte. Als wir dann abends im Bett lagen, sprach ich mein Schatz einfach mal drauf an, ob sie es sich vorstellen könnte, mit einem anderen Mann Sex zu haben. Sie schaute mich ganz empört an und meinte, dass ich und der Sex mit mir ihr voll und ganz reichen würde. Damit war das Thema für diesen Abend auch erst einmal erledigt. Mich ließ dieser Gedanke aber nicht mehr los und jedes Mal, wenn ich daran dachte, wurde es ganz schön eng in meiner Hose. Also ließ ich nicht locker und sprach mein Schatz öfters mal wieder drauf an und sie reagierte fast immer gleich.

Als wir dann wieder einmal im Bett kuschelten, kam ich auf die Idee, doch mal ein kleines Rollenspiel zu inszenieren. Ich regte mein Schatz dazu an sich beim Sex mit mir doch mal vorzustellen, dass es ein Anderer ist, mit dem sie grade schläft. Erst wollte sie nicht so richtig, willigte aber dann doch ein und wir hatten wahnsinnigen hemmungslosen Sex, wobei sie dreimal gekommen war. Nachdem wir dann eng aneinander gekuschelt lagen, fragte ich sie, was sie sich vorgestellt hatte. Sie erzählte mir, dass sie an unseren Bekannten Tim, 40 Jahre, 182 cm und sportliche Figur, gedacht hat. Wie er sie erst zärtlich mit einer Massage verwöhnt hat und, als sie dann schön entspannt und schon ganz feucht zwischen ihren Beinen war, anfing sie intensiver zu streicheln um sich dann ihren schon geschwollenen Liebeslippen zu kümmern, bis sie es nicht mehr aushielt und endlich seine 22x5 cm Schwanz spüren wollte. Darum ließ Tim sich natürlich nicht zweimal bitten und hat sie hart genommen.

Ich merkte wie mein Speer während ihrer Erzählung schon wieder hart wurde und anfing zu zucken. Als mein Schatz das sah, meinte sie, da wird ja schon wieder jemand munter und macht dich das etwa geil? Ich bejahte ihr das und ging schon wieder auf Kuscheln. Kurz um noch mal mit ihr zu schlafen. Tja, nur hatte ich die Rechnung ohne sie gemacht, denn es kam nur: "Jetzt nicht. Ich bin müde und total erschöpft. Aber wenn du möchtest kannst du dir ja selber einen runterholen." Ich schaute sie fragend an und begann dann, neben ihr liegend, meinen Schwanz zu wichsen und es dauerte nicht lange bis ich meinen Saft auch schon über meine Hand ergoss. Ich machte mich noch schnell sauber und dann schliefen wir eng aneinander gekuschelt ein.

Nach ein paar Tagen wolle ich wieder mit meinem Schatz schlafen. Aber dieses Mal machte sie mir den Vorschlag, dass sie es sich neben mir liegend selber macht und mir dabei erzählt, was und mit wem sie es sich vorstellt Sex zu haben. Mich machte die Vorstellung geil und ich willigte ein. Wir lagen also so nebeneinander und mein Schatz fing an über ihren nackten Körper zu streicheln. Sie begann dabei zu stöhnen und ich lauschte ihren Worten: "Oh ja, berühre mich, zwirbele meine harten Spitzen, oh ja, fester ich werde schon ganz feucht, ich will jetzt deine Hand an meiner Spalte spüren, ja ist das geil, nimm mich, fingere mich. Tim, du machst mich wahnsinnig, oh ja nimm mich, las mich deinen großen Prügel spüren, nimm mich, fick mich, jaaaaa, oh bist du groß, nimm mich hart, ich komme gleich."

In dem Moment wo sie ihren Höhepunkt laut heraus stöhnt, sehe ich wie sie drei Finger in ihr schon auslaufende Muschi hat und sich kräftig stößt. Mein Speer ist schon kurz vorm Platzen und ich möchte mir jetzt auch Erleichterung verschaffen, nachdem mein Schatz sich etwas erholt hat und sieht, dass ich selbst Hand angelegt habe, meint sie, dass wenn es mir kommt, ich den Saft gefälligst auch wieder weg machen sollte und zwar nicht mit einem Tuch sondern aufschlecken sollte. Ich schaute mein Schatz an und konnte irgendwie nicht glauben, dass sie es ernst meint und da ich sowieso nicht mehr aufhören konnte, kam es mir auch schon in dem Moment. Ich wollte grade aufstehen um mich zu reinigen, da zog sie mich zurück und meinte, dass sie doch was gesagt hatte und wenn ich das jetzt nicht machen würde, wäre es das letzte Mal gewesen, dass sie es sich neben mir selber gemacht hatte. Also blieb mir ja nichts anderes

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 694 Zeilen)


Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
cucki18 hat 8 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für cucki18, inkl. aller Geschichten
Email: cucki18@gmx.de
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für cucki18:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Cuckold"   |   alle Geschichten von "cucki18"  





Kontakt: BestPornStories webmaster Art (art@erogeschichten.com)