Hast du eine geile Geschichte geschrieben? Wir suchen immer Geschichten! Bitte hier einsenden! Vielen Dank!

See (fm:Cuckold, 2129 Wörter) [1/3] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Jun 12 2018 Gesehen / Gelesen: 14017 / 10963 [78%] Bewertung Teil: 8.36 (56 Stimmen)
Mit der Freundin am See

[ Werbung: ]
amateurerotik
Amateur Erotik! Richtige Amateure, nur vom feinsten!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Anonymous Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

See

Es war wieder einer dieser wunderschönen und heissen Samstage mitten im Juni. Meine Freundin (28) und ich (27) sind bereits seid ein paar Wochen immer mal wieder an den See in der Nähe von uns gefahren um an unserer Sommerbräune zu arbeiten. Der See ist ca 10 min mit dem Auto entfernt und somit immer spontan zu erreichen. Wir machen in unserem Alter und mit unserer Figur schon was her in unserer Strandkleidung. Wir gehen aktuell 2-3x ins Fitnessstudio und sind somit gut in Form. Das merke ich gerade wenn meine Freundin von anderen Männern und auch Frauen beobachtet wird. Daran kann aber auch der Brazil Bikini schuld sein,den ich ihr extra gekauft habe. Ich muss gestehen,ich mag es wenn andere Männern ihr auf den Arsch glotzen und sich dadurch erregen. Keine Ahnung wieso aber irgendwie macht mich das geil. Heute sind wir wieder auf dem Weg zum See, allerdings sind wir mit einem Studienkollegen von mir dort verabredet. Diesen kenne ich schon eine weile und wir sind bereits gute Freunde geworden. Auch meine Freundin und er kennen sich bereits gut. Als wir dort angekommen sind kam uns Mark auch bereits am Eingang entgegen. Wir begrüsstens einander und suchten uns unseren Liegeplatz auf der anderen Seite des See‘s. Diese Stelle lag etwas abgeschieden. Mittags Sonne und Abends schatten. Nachdem wir uns den Platz reserviert hatten machten wir uns auf in Richtung Umkleiden um uns umzuziehen. Die Umkleide war eine kleine gemischte Umkleide mit drei Kabinen und jeweils einer Dusche. Mark ging noch schnell zum Eingang, weil er was wg. dem Parkplatz klären musste. Laura und ich gingen bereits in die Umkleiden, merkten aber das nur zwei der drei Kabinen frei waren. Die dritte war bereits besetzt. Kein Problem. Wir betraten jeweils eine Kabine und zogen uns um. Mark kam ca. nach einer Minute nach und betrat die Umkleide. Er bemerkte das zwei besetzt waren und eine frei war. Eigentlich waren alle drei besetzt nur hatte meine Freundin vergessen ihre Kabine abzuschliessen. Er hatte es offenbar eilig denn während er die Tür öffnete zog er sich mit der anderen Hand bereits seine Trainingshose vorne runter sodass als die Tür offen war sein Schwanz frei nach unten baumelte. Natürlich zum entsetzen meiner Freundin die komplett nackt in ihrer Kabine stand. Beide erschraken sich furchtbar musterten aber einander ganz kurz. Hat gereicht das Mark einen Ständer bekam, sich umdrehte und die Tür schloss. Ich fragte von der Nachbarkabine was los sei. Laura, meine Freundin antwortete nur das Mark ausversehen rein kam. Mark engschuldigte sich vor der Tür aber ich sagte ihm das es ja nicht schlimm sei denn wir alle sind ja Freunde und keine Fremden mehr. Also lachten beide und es war wieder alles ok. Meine Freundin ging eher aus der Kabine da sie früher fertig war als ich und machte somit Mark die Tür auf damit er sich umziehen komnte. Beim öffnen bemerkte sie das er eine ziemliche grosse erregierte Latte hatte. Er versuchte diese zwar zu verstecken aber war sie anscheinend zu gross. Sie wurde natürlich auch nicht kleiner beim aneinander vorbeigehen da Laura ihren Brazil Bikini trug mit weniger als wenig Stoff. Als er sich umdrehte um die Tür zu schliessen sah er nochmal ihren Prachtarsch. Dieser war wirklich gut trainiert und sehr prall. Nun war auch ich fertig und ging vor die Kabine, zu Laura. Wir warteten kurz auf Mark. Nur hatte der wenig Zeit da ich Druck machte denn ich wolte raus in die Sonne. Als seine Tür sich öffnete und er rauskam wurde das Problem mit dem Ständer nicht besser. Sein Schwanz stand wie eine eins. Ihm war das peinlich aber Laura und ich lachten und sagten ihm das das kein Problem sei. Wir Männer können das halt manchmal nicht kontollieren. Wir gingen also raus aus der Umkleidekabine und marschierten langsam zu unserem Plätzchen. Laura ging vorweg. Ich glaube Mark hatte nicht einmal Lauras Arsch aus den Augen lassen können. Somit wurde sein Schwanz nicht kleiner. Er versuchte ihn ein wenig zu verstecken aber das funktionierte nicht wirklich denn auch seine Badehose war nicht besonder lang. Mir wurde langsam klar das seine Monster Latte was mit Laura zu tun hatte. War das ein Problem für mich? Sollte man meinen. Aber ich fand es irgendwie geil und ich glaube das Laura auch geschmeichelt war. Mark war 3 jahre jünger als ich. Also 24 Jahre alt. Als wir am Platz ankamen lagen wir uns sofort auf die Handtücher da der kleine Gang zum Platz unter der heissen Sonne sehr anstrengend war. Da es wirklich sehr heiss war, war die nächste Aktion das eincremen von Sonnenmilch. Naja, Sonnenmilch benutzte ich da ich schnell einen Sonnenbrand bekam. Mark hatte die gleiche Creme. Lichtschutzfaktor 30. Nur Laura, die hatte keine Creme sondern ihr Sonnenöl. Eine Mixtur aus Palmenöl die dafür sorgte das sie noch intensiver und schneller braun wurde. Allerdings kaum Lichtschutzfaktor. Das war ihr aber egal denn ihre Haut vertrug das ihrer Meinung nach. Noch ein Effekt, allerdings positiv war, das das Öl auf ihrer Haut glänzte. Sehr erotisch. Bevor

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 114 Zeilen)


Teil 1 von 3 Teilen.
  alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Anonymous hat 1 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Anonymous, inkl. aller Geschichten
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Anonymous:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Cuckold"   |   alle Geschichten von "Anonymous"  





Kontakt: BestPornStories webmaster Art (art@erogeschichten.com)