Hast du eine geile Geschichte geschrieben? Wir suchen immer Geschichten! Bitte hier einsenden! Vielen Dank!

Meine SIE und ICH (fm:Cuckold, 1437 Wörter) [1/2] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Dec 12 2018 Gesehen / Gelesen: 12148 / 8296 [68%] Bewertung Teil: 8.98 (66 Stimmen)
Erotisches Erlebnis zwischen zwei Paaren beim Strandurlaub. Cuckold-Fantasie.

[ Werbung: ]
natursekt
Natursekt Dating! Stehst du auf Natursektspiele?


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Tanner69 Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Meine SIE und ICH

Es war ein ziemlich heißer Sommerabend. Wir waren beide aufgeheizt, als wir vom Büro in der Innenstadt nach Hause kamen. Dort empfing uns die kühle Frische der alten Bäume auf unserem Grundstück. Wir entledigten uns umgehend unserer Klamotten, Schlips, Hemd, Anzug, Kostüm, Bluse, Strumpfhose. Eine frische Weißweinschorle half zum Start in den Feierabend.

Wir saßen auf der Terrasse und genossen diesen Sommerabend in Badeshorts und meine SIE im Bikinislip ohne Oberteil. Ich hatte leise Musik programmiert, die zum Träumen anregte. Gleichzeitig konnte man aber noch die Grillen zirpen hören. Es war perfekt. Schließlich rückte ich meinen Stuhl ganz nahe an den ihren heran und begann, SIE sanft im Nacken zu streicheln. Ihre Härchen richteten sich steil auf, und SIE bekam eine Gänsehaut auf dem ganzen Oberkörper, obwohl ich SIE dort gar nicht berührt hatte! Ich hauchte ihr einen Kuß auf die mir zugewandte Nackenbeuge. SIE erschauerte, saß aber zunächst weiterhin reglos neben mir. Ich legte eine Hand auf ihren flachen Bauch und SIE drehte mir ihr Gesicht mit leicht geöffneten Lippen zu. Unsere Lippen fanden sich und schließlich umkreisten sich unsere Zungen in wollüstigem Verlangen. Die Hitze hatte nun auch uns erfaßt.

In diesem Moment fiel mir unser Sommerurlaub im letzten Jahr in Frankreich an der Atlantikküste wieder ein. Wie so häufig waren wir nach der Saison im September in einen kleinen Badeort gefahren, wo es sich gut leben ließ. Wir hatten ein kleines Ferienhaus in unmittelbarer Nähe des Strandes gemietet und ließen es uns gut gehen. Der Strand war weitläufig und der Sand zu dieser Zeit immer noch sehr warm. Es waren überwiegend jüngere Paare, die wie wir nicht von den Schulferien abhängig waren, noch im Urlaub.

Meine SIE und ich badeten, tummelten uns im Sand und begannen aneinander rumzufummeln. Ein paar Meter von uns entfernt entdeckte ich ein anderes Paar, das sich der gleichen Beschäftigung hingab. Interessiert beobachtete ich das Spiel der beiden. Sie lag auf der rechten Seite und er ihr zugewandt hinter ihr ebenfalls auf seiner rechten Seite. Dabei massierte er ihr leicht mit seiner linken Hand ihre rechte Brust. Seine rechte Hand lag unter ihrem Kopf, den er zu sich hin drehte, um sie sanft zu küssen. Während dessen wanderte seine Hand von der rechten Brust zur linken Brust. Ich rückte meine SIE quasi gegenüber in eine vergleichbare Position und begann, das beobachtete Spiel zu kopieren. Mein männliches Gegenüber bemerkte meine Aufmerksamkeit und beobachtete nun ebenfalls uns, meine SIE und mich. Ich begann nun abwechselnd mit ihren Nippeln zu spielen. Mein Gegenüber tat es mir gleich. Dann strich er ihr mit seiner linken Hand langsam von den Brüsten hinunter über den Bauch. Ich tat das gleiche bei meiner SIE. Währenddessen sahen wir beide uns unverwandt an. Schließlich lächelten wir uns gegenseitig zu. Ich ging nun einen Schritt weiter und bewegte meine Hand zwischen die Beine meiner SIE. Er folgte meinem Handeln, oder sollte ich besser sagen meinen Regieanweisungen?

Nur kurze Zeit später drehte er den Spieß um. Richtiger gesagt, er drehte "seine sie" weiter rum auf die rechte Seite. Ich sah, wie er wieder ihre Brüste manipulierte und gleichzeitig mit einer Hand zwischen ihre Beine langte. Und ich sah auch, wie er sich von hinten dicht an sie schmiegte und offenbar seinen Schwanz an ihrem Po rieb. Die rhythmischen Bewegungen beider, denn auch ihre Bewegungen des Beckens ließen keinen anderen Schluß zu, bestätigten meine Vermutung. Ich fühlte mich aufgefordert, es ihm gleich zu tun. Und ich tat es auch im Bewusstsein, daß er uns genau zuschaute.

Beide Frauen, sowohl "seine sie" als auch meine SIE, hatten während der ganzen Zeit die Augen geschlossen und sich offenbar nur auf das Handeln von uns Männern konzentriert und einfach nur genossen. So muß Urlaub sein! Kurze Zeit später sah ich, wie mein Gegenüber mit seiner Frau oder Freundin einige Worte wechselte und sie offenbar auf uns aufmerksam machte. Interessiert richtete sie den Blick auf uns und sah uns bei unserem Treiben unverhohlen zu.

Eine Zeit lang spielten wir dieses Spiel, so erschien es mir nämlich, weiter, bis mein Gegenüber wieder ein paar Worte mit seiner Gespielin wechselte. Sie stand daraufhin auf und kam zu uns herüber. Auf Französisch fragte sie uns, ob wir uns nicht zu ihnen legen wollten. Wir willigten gerne ein, denn sie und ihr Mann machten einen überaus

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 79 Zeilen)



Teil 1 von 2 Teilen.
  alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Tanner69 hat 37 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Tanner69, inkl. aller Geschichten
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Tanner69:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Cuckold"   |   alle Geschichten von "Tanner69"  





Kontakt: BestPornStories webmaster Art (art@erogeschichten.com)