Hast du eine geile Geschichte geschrieben? Wir suchen immer Geschichten! Bitte hier einsenden! Vielen Dank!

Andreas Internetbekanntschaft (fm:Cuckold, 2379 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Feb 18 2012 Gesehen / Gelesen: 39738 / 30810 [78%] Bewertung Geschichte: 8.60 (126 Stimmen)
Andrea lernt im Chat einen reifen Herren kennen, der sie zuhause im Ehebett vor meinen Augen besamt

[ Werbung: ]
nowyoo
Nowyoo - sexy Amateure aus deiner Nähe!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Ehepaar aus Bielefeld Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Unsere erste Internet-Bekanntschaft

Der Urlaub auf Borkum war zu Ende und der Alltag hatte uns wieder. Dennoch ließ uns das Erlebte nicht mehr los. Hans-Georg, Andreas Lover auf Borkum, rief einige Male an, aber an Treffen war aufgrund seiner Ehefrau und der Entfernung zwischen uns nicht zu denken.

So recherchierten wir im Internet über unseren Fetisch und stellten fest, das Wifesharing und Cuckold nicht gerade selten Thema in diversen Foren und Chats war.

Wir saßen dann abends oft zusammen auf dem Sofa und ich konnte mitlesen wie Andrea sich im Chat mit Männern unterhielt und sich anbaggern ließ. Die Komplimente taten Ihr gut wobei es immer schnell darum ging, ob man sich nicht mal "real" treffen will. Ein Chater, er nannte sich Roland H. schlug vor sich im "yahoo messenger" näher kennen zu lernen. Wir installierten das Programm und waren begeistert von den Kommunikationsmöglichkeiten die es bot.

Roland und Andrea plauderten regelmäßig im Messenger, sie tauschten Bilder dort aus und führten sehr erotische Gespräche dort, die mich beim mitlesen durchaus erregten. Roland war ein reifer Herr, der bald seinen 60sten Geburtstag feiern wollte. Roland hätte also vom Altersunterschied her Andreas Vater sein können.

Eines Tages auf der Arbeit klingelte dann mein privates Handy. Ich nahm ab und Roland meldete sich. Andrea hatte ihm scheinbar meine Nummer gegeben. "Hallo Michael, ich schreibe gerade auf Yahoo mit Deiner Frau Andrea. Sie ist wirklich eine heisse Ehestute und ich würde gerne mit Ihr einen Webcamchat machen. Sie sagt ich soll dich vorher um deine Zustimmung bitten, da ich sie nackt dort sehen will" Ich wusste zunächst gar nicht was ich sagen sollte, da ich etwas überrumpelt wurde durch diese neue Situation, stammelte dann aber in mein Telefon. " Ach Hallo Roland, nett dich kennen zu lernen. Es ist ok wenn ihr das macht, ich habe nichts dagegen." "Danke Michael, wir werden viel Spaß haben" sagte er und legte auf. An diesem Tag konnte ich mich nicht mehr auf meine Arbeit konzentrieren. Meine Gedanken gingen immer wieder nach Hause wo ich meine Ehefrau Andrea sich vermutlich nackt auf dem Sofa räkelte und Roland ihren Körper vor der Webcam präsentierte. Ich machte also früher Feierabend und fuhr nach Hause.

Als ich dann das Wohnzimmer betrat hörte ich Andrea genüsslich stöhnen und sah wie sie breitbeinig nur mit Halterlosen und Pumps bekleidet vor dem Laptop lag und sich geil mit einem Dildo vaginal befriedigte. Auf dem Bildschirm konnte ich sehen wie Roland sich dabei hart seinen Schwanz wichste und Andrea anfeuerte. Ich beobachtet wie sich die beiden immer heißer machten und Andrea sich selbst einen heftigen Orgasmus bereitete und Roland vor seiner Cam seine Ladung auf den Schreibtisch spritzte. Sie verabschiedeten sich von einander und Andrea begrüßte mich lächelnd und sagte das Yahoo eine echt tolle Erfindung für einsame Hausfrauen ist. Sie hätte jetzt gerade 2 Stunden mit Roland Webcamsex gemacht.

Am nächsten Morgen beim Frühstück gestand mir Andrea, dass sie Roland für kommenden Samstag eingeladen hat. Sie sagte mir, dass sie das was sie im Urlaub mit Hans-Georg erlebt hat wiederholen möchte. Es sei nichts gegen mich aber sexuell hat sie gemerkt, dass ich ihr nicht das bieten kann was sie im Bett braucht. Zur Erinnerung ; Ich bin Schnellspritzer. Das hat sie Roland auch schon so gesagt.

Eifersucht stieg ihn mir auf sie mit einem anderen teilen zu müssen. Mit einem alten Sack, der sie so anfassen würde wie nur ich sie eigentlich anfassen darf. Aber ich selbst hatte Ihr es während wir Sex hatten immer wieder vorgeschlagen. Ich wusste ich konnte nicht mehr zurück und würde sie mit anderen Männern teilen müssen. Uns gerade dieser Gedanke erzeuge Lust in mir.

Ich sagte ihr, dass ich zwar etwas Eifersüchtig sei, aber nichts gegen das Treff habe, solange ich Samstag mit dabei sein darf. Andrea küsste mich auf dem Mund und wir knutschen leidenschaftlich. "Danke Schatz, ich liebe dich. Roland sagt, dass du natürlich dabei sein darfst. Er möchte aber nicht, dass du aktiv mitmachst." "Ist ok" sagte ich. "Wie soll der Abend denn ablaufen?" "Roland kommt gegen 17 Uhr. Ich habe vorgeschlagen, dass wir dann gemeinsam was Essen bei Roma, um zu sehen ob die Chemie stimmt und wenn alles ok ist, mal sehen" grinste Andrea.

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 153 Zeilen)


Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Ehepaar aus Bielefeld hat 2 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Ehepaar aus Bielefeld, inkl. aller Geschichten
Email: andrea28devot@hotmail.de
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Ehepaar aus Bielefeld:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Cuckold"   |   alle Geschichten von "Ehepaar aus Bielefeld"  



Nowyoo! Tabulose Amateure live auf nowyoo:
bipaarmuc profile pic besorgsMIR profile pic Busen-Maus profile pic
bipaarmuc besorgsMIR Busen-Maus



Kontakt: BestPornStories webmaster Art (art@erogeschichten.com)