Hast du eine geile Geschichte geschrieben? Wir suchen immer Geschichten! Bitte hier einsenden! Vielen Dank!

Live Action Role Playing (fm:Cuckold, 1990 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Jan 29 2016 Gesehen / Gelesen: 17225 / 11481 [67%] Bewertung Geschichte: 8.62 (84 Stimmen)
Ein erotisches Rollenspiel läuft anders als erwartet und wird Realität

[ Werbung: ]
beateuhsemovie
Beate Uhse Movie! Über 8000 Filme, kein Abo!


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Sabines Mann Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Ich komme Heim und Sabine ist nicht da ... nur ein Brief: "Hallo mein Schatz! Ich musste kurzfristig auf Dienstreise. So was blödes, ich habe keine Lust! Lieber wär ich bei Dir, würde mit dir z.B. gern um 21:00 in die Brez'n gehen - aber du weist ja wie das ist, wenn die Pflicht ruft. Tröste dich, es ist ja nur eine Nacht die wir getrennt verbringen müssen. Liebe und vermisse dich Millionen Küsse Sabine"

Sabine und ich waren kannten uns schon 12 Jahre und waren 5 Jahre davon glücklich verheiratet ... es war toll, nur mit meinen Cuckold-Neigungen war ich noch nicht weiter als am ersten Tag. Erst versuche ich es unauffällig, nebenbei zu erwähnen, einfließen zu lassen, zu arrangieren ... aber sie überhörte und übersah jegliche Andeutung in diese Richtung. Irgendwann war es soweit, ich sagte ihr alles direkt offen und es stellte sich raus, sie hat mich schon verstanden ... aber das wäre nicht ihres. Sie wäre kein 'Hotwife', sie wolle nicht mit anderen Männern ficken nicht für mich und nicht vor mir und überhaupt: keine Chance! Aber sie war Frau genug um meiner Wunscherfüllung zumindest entgegenzukommen und so sind wir bei One-Night-Stand Rollenspielen gelandet. Hin und wieder gingen wir getrennt weg, trafen uns dann "unbekannter Weise", wir flirteten und wenn es gut lief (ja, sie hat mich auch hin und wieder abblitzen lassen wenn ich mich dumm angestellt hatte) konnte ich sie abschleppen und mit ihr schlafen. Sie wusste, das mein Kopfkino im Modus "sie und ein anderer Mann" lief und unterstützte das auch: sie nannte mich anders, sie verhielt sich erotisch wie sonst nie, manchmal hatte sie überraschender Weise ein Hotelzimmer, manchmal erzählte sie dabei von ihrem Ehemann der jetzt daheim war ... ... ... o.k. es war nur ein Ersatz, aber es war auf seine Weise gut.

Ja, und nun ist es mal wieder soweit. Grins. Noch 2 Stunden Zeit, also kein Stress. Ich gehe duschen (ich verkneife mir unter der Dusche einen Vorfreude-Impuls, ich will ja nicht meine Kondition schwächen), ziehe mich an und machte mich auf den Weg. Brez'n bedeutet Cocktails, also besser ohne Auto. Und es kommt wie es kommen muss: U-Bahn Störung, Umsteigen auf den Bus der dann total überfüllt im Stau steht ... ich bin fast eine Stunde zu spät als ich an der Brez'n ankomme. Hoffendlich ist sie noch nicht gegangen, aber nein dann hätte sie gesimst (stimmt, keine SMS wo ich bleibe ?!? Sieht ihr nicht ähnlich). Ich komme in die Brez'n und sehe sie sofort, sie sitzt dort an der Bar auf einem Hocker. Gott, sieht sie gut aus und hat sie sich aufreizend zurecht gemacht - das kurze schwarze Kleid, Schminke, Schmuck, Haare alles im edelen Geschäftsfrauen-Look. (Klar, wir spielen Geschäftsreise - die Strumpfhose leicht gemustert, wow das sind ja die Halterlosen, dann trägt sie bestimmt den Spitzenstring, diesen Hauch von nichts, der Busen betont, hmm ist das der PushUp oder die Corsage?) Und während ich so nachdenke, dreht sich der Mann neben ihr zu ihr um und sagte irgendwas - beide lachen, sehen sich in die Augen, seine Hand fährt wie zufällig leicht über ihren Arm ... Hallo, da wird doch geflirtet! Der Kerl ist genau der Typ Mann auf den sie in ihren Liebesgeschichten so steht: groß, schlank, breit, ein wenig grob geschnitten mit langem, welligen Haar zu einem Pferdeschwanz gebunden; er trägt einen lässigen Anzug hätte aber besser in ein Highländer-Outfit gepasst. Und es ist augenscheinlich kein Erstkontakt, die beiden sind schon sehr in den Flirt vertieft, sie erotisch-kokett, er imponierend-werbend, sie tuscheln, kichern, der Barkeeper stellt ihnen 2 neue Cocktails hin. Mich durchläuft es heiß und kalt, es ist unglaublich erregend meine Frau und den Fremden zu sehen ... ich gleite auf einen freien Platz neben dem Eingang von dem aus ich einen guten Blick auf die Szene habe. Während sie weiter rumalbern wird er forscher, statt der 'zufälligen' Berührungen legt er nun seine Hand auf ihre Hüfte ... ihre Hand fährt dort hin und ich denke noch, sie will seine Hand wegschieben aber im Gegenteil sie streichelt seine Hand ermunternd-zustimmend. Und genau in diesem Augenblick schaut sie mich an und sagt mir mit einem langen Blick "Ich hab dich schon gesehen". Sie weis das ich zusehe und sie spielt weiter. Gott, mein Schwanz wird so hart, dass ich das Gefühl habe er platzt gleich. Da baut sich eine Kellnerin vor mir auf ... wie ein Idiot stammele ich was von einer halben Radler und als die endlich aus meinem Blickfeld tritt hat er seine Hand auf ihrem Knie. Sie reden weiter doch ich sehe elektrisiert zu wie seine Hand langsam ihren Schenkel hochgleitet ... jetzt verschwinden die Fingerspitzen unter ihrem Kleidsaum, die ganzen Finger, die Hand. Seine Finger müssen jetzt über den Rand der halterlosen Stümpfe hinweggelitten sein und ihre Schenkel streicheln und Sabine zeigt keine Anzeichen von Gegenwehr. Das ist so geil, aber machen die jetzt hier Porno im Wirtshaus? ich schaue mich um, doch niemand nimmt Notiz von den Geschehnissen an der Bar. Wahrscheinlich sind die beiden objektiv schon unauffällig in ihrem Tun,

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 102 Zeilen)


Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Sabines Mann hat 1 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Sabines Mann, inkl. aller Geschichten
Email: sabismail@web.de
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Sabines Mann:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Cuckold"   |   alle Geschichten von "Sabines Mann"  



Nowyoo! Tabulose Amateure live auf nowyoo:
Evelynn4u profile pic SugarCynthia profile pic XXL-Diana profile pic
Evelynn4u SugarCynthia XXL-Diana



Kontakt: BestPornStories webmaster Art (art@erogeschichten.com)