Hast du eine geile Geschichte geschrieben? Wir suchen immer Geschichten! Bitte hier einsenden! Vielen Dank!

Cuckold von Karin (fm:Cuckold, 2287 Wörter) [1/2] alle Teile anzeigen

Autor:
Veröffentlicht: Jan 09 2019 Gesehen / Gelesen: 13493 / 8806 [65%] Bewertung Teil: 7.85 (33 Stimmen)
Meine erste Geschichte erzählt, wie alles begann und ich schrittweise zum Cuckold wurde. Damals wusste ich von vielen heutigen Begriffen noch nichts. Heute kann ich alles besser zuordnen. Ich bin gespannt, wie euch die Anfänge gefallen und ob i

[ Werbung: ]
natursekt
Natursekt Dating! Stehst du auf Natursektspiele?


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© Paulus Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Ich erinnere mich (vor etwa 40 Jahren) ... wie alles begann, da kannte ich eine Karin. Ein Mädel, die als Tochter von Freunden meiner Eltern im Nachbarhaus wohnte. Sie war ein Jahr älter und eine Klassenstufe über mir. Ein hübsches Mädel, das sehr frühreif bereits die auffällig größten Brüste aller Mädchen unserer Schule hatte. Ein Hingucker für ALLE Jungen. Sie war in der großen Pause immer umringt von den großen starken Jungs. ... Davon später mehr.

Durch die Freundschaft unserer jeweiligen Eltern haben wir in der Kindheit oft miteinander gespielt. Erst wohl ziemlich normal, außer dass Karin immer ansagte, was wir machen und wie SIE es wollte. ... Ich weiß noch, dass ich anfangs sporadisch und später jeden Morgen vor ihrer Tür gewartet habe und dann immer ihre Schultasche bis zur Schule getragen habe bzw. später tragen MUSSTE. Wann das genau begann, habe ich nicht mehr in Erinnerung. Als ich in der 7. Klasse war, der kleinste und schmächtigste von allen Jungs, da hatte sie - in der 9. Klasse - manchmal eine ziemlich schwere Tasche und ich sagte irgendwann: "Heute kannst du die Tasche aber alleine tragen." - Und es kam prompt die Antwort. "Na gut, dann brauchst du mich auch nicht mehr abholen. Andere Jungs würden sich freuen, wenn sie meine Tasche tragen dürften." ... Ich stotterte dann: "Nein Karin, natürlich trage ich deine Tasche und ich warte auch nach der Schule auf dich, um sie wieder nach Hause zu tragen!" ... Meine Reaktion hatte einen guten Grund, denn nachmittags gab es oft ein schon länger praktiziertes Ritual, was ich auf gar keinen Fall missen wollte. Eines Tages hatte ich bereits nach der 5. Stunde Schulschluss. Da Karin aber noch eine 6. Stunde hatte, wartete ich wie versprochen an der Ecke auf sie. Auf dem Nachhauseweg erzählte sie mir dann, dass sie sich in der großen Pause wieder ein paar Mark verdient hatte. D.h., wenn einer der Jungs ihr in der großen Pause an die großen Brüste unter dem Pullover fassen wollte, dann kassierte sie inzwischen immer eine Mark. Sie hatte etliche Jungs voll im Griff, die Vieles für sie taten, um in ihrer Nähe sein zu dürfen oder für eine Mark ihre Brüste streicheln durften. - Da ich zu den "Kleinen" gehörte, konnte ich es nur aus der Ferne mit ansehen.

Das Ganze entwickelte sich die folgenden Jahre immer weiter. Karin war durch eine lange Krankheit ein Schuljahr zurückgestuft worden und war jetzt in meiner Klasse, der Abistufe. Ich war inzwischen 18 und Karin 19 Jahre jung. Ihr Körper hatte sich mit den Kurven immer weiblicher geformt. Da es Sommer und sehr warm war, fuhren wir anschließend mit dem Fahrrad zu unserer geheimen Badestelle. Ich war ziemlich scharmhaft erzogen und ging immer mit Badehose ins Wasser. Karin war das Gegenteil: Sie liebte es nackt zu baden. - Für mich war es eine Augenweide und ich durfte Karin danach stets abtrocknen. Sie amüsierte sich dann über meine gierige Blicke und die Beule in der Badehose ... "Na! Am liebsten würdest meine Brüste auch mal streicheln und nicht nur abtrocknen, oder!?" Sie lachte und ergänzte: "Na ja, wenn du nachher meine Mathe-Hausaufgaben für mich gelöst bekommst und ich sie nur abschreiben brauche, dann darfst du mal unter meinen Pullover fassen!" (Ich war ein sehr guter Schüler und im Mathe-Förderzirkel für Hochbegabte, so dass ich auch Aufgaben aus den höheren Klassen lösen konnte, zumal ich durch Karins Angebot eine zusätzliche Motivation bekam). Nach dem Baden hatte Karin die Angewohnheit sich auf mich zu setzen, denn sie mochte nicht auf der Erde sitzen. Ich musste mich auf den Boden legen. Anfangs war es nur Spaß, aber inzwischen freute ich mich, wenn Karin sagte: "Lasse uns Baden fahren!" - Dann war die Vorfreude groß, um sie zu sehen und zu spüren ... Sie war von unten bezaubernd anzusehen, zumal, wenn es draußen sehr warm war und sie völlig nackt, entspannt und durch unser Erzählen mit viel Lachen auf meiner Brust oder manchmal zeitweise auf meinem Rücken saß. Ich war noch sexuell völlig hinterm Mond, aber sie provozierte mich zunehmend durch streicheln über die Beule in meiner Badehose. Wir erzählten, wie seit der Kindheit schon, über ganz viele Themen. Bei Karin waren es inzwischen manchmal Geschichte, die ich noch nicht 100% verstand. (Die sexuelle Aufklärung war voll daneben, sprich: so gut wie nicht vorhanden!) Sie wusste genau, wer von den großen Jungs einen großen Schwanz hatte und wer unbedingt mit ihr ins Bett wollte. Meine Zuneigung zu ihr bestand darin, dass ich sie unbedingt sehen, riechen, spüren und hören wollte. Ich tat fast alles, was sie sagte. Ich andererseits war für sie sexuell nicht interessant, da sie auf große Schwänze stand.

Zu Hause habe ich dann ihre Matheaufgaben gelöst. Während sie die Aufgaben dann in ihr Heft abgeschrieben hat, durfte ich unter ihrem Hintern verbringen. D.h., ich lag auf der Couch, so dass sie es sich

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 133 Zeilen)



Teil 1 von 2 Teilen.
  alle Teile anzeigen



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
Paulus hat 1 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
Profil für Paulus, inkl. aller Geschichten
Ihre Beurteilung für diesen Teil:
(Sie können jeden Teil separat bewerten)
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für Paulus:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Cuckold"   |   alle Geschichten von "Paulus"  





Kontakt: BestPornStories webmaster Art (art@erogeschichten.com)