Hast du eine geile Geschichte geschrieben? Wir suchen immer Geschichten! Bitte hier einsenden! Vielen Dank!

Einmal ist das erste Mal (fm:Cuckold, 853 Wörter)

Autor:
Veröffentlicht: Aug 08 2023 Gesehen / Gelesen: 14478 / 11541 [80%] Bewertung Geschichte: 8.29 (110 Stimmen)
Meine Frau Jasmine und ich (Mario) sind seit 24 Jahren verheiratet und beschliessen, uns zum ersten Mal in einem Swingerclub zu vergnügen. Dabei habe ich mir schon lange gewünscht, meine Jasmine beim ficken mit einem anderen Mann zuzusehen und h

[ Werbung: ]
mydirtyhobby
My Dirty Hobby: das soziale Netzwerk für Erwachsene


Breite der Text unten anpassen: (braucht 'cookies')
[ 10% ] [ 20% ] [ 30% ] [ 40% ] [ 50% ] [ 60% ] [ 70% ] [ 80% ] [ 90% ] [ 100% ]

© GianB Dieser Text darf nur zum Eigengebrauch kopiert und nicht ohne die schriftliche Einwilligung des Autors anderweitig veröffentlicht werden. Zuwiderhandlungen ziehen strafrechtliche Verfolgung nach sich.

Einmal ist das erste Mal

Meine Frau Jasmine und ich (Mario) sind seit 24 Jahren verheiratet. Unser Sohn, Fabio ist bereits ausgezogen und so geniessen wir wieder mehr Ruhe und Platz in unserem grossen Einfamilienhaus. Leider ist unser Sexleben etwas eingeschlafen....nur noch etwa einmal im Monat schlafen Jasmine und ich zusammen und haben mehr oder weniger uninteressanten Sex.

Ach ja...gerne beschreibe ich uns noch etwas. Meine Frau Jasmine ist 48 Jahre alt, 172cm gross, mit schönen Rundungen am richtigen Ort, hat einen schön grossen Arsch, ist an ihrer Muschi voll rasiert und trägt Körbchengrösse 80d, also schön grosse Brüste, welche ich extrem an ihr mag. Ich bin 185cm gross und von sportlicher Statur. Ich bin Bartträger aber sonst auch gänzlich rasiert.

Während einer Diskussion am Abend sind wir plötzlich auf das Thema Swingerclub zu sprechen gekommen. Vorsichtshalber habe ich mal angedeutet, dass mir das schon mal gefallen würde, vor allem aber meine Frau in der Obhut von einem anderen Mann zu sehen. "Spinnst du!" hat meine Jasmine gesagt. "Ich lass mich doch nicht von einem fremden Mann befingern!" Ich argumentierte damit, dass ein Besuch in einem Swingerclub unser Sexleben wieder zum Leben erwecken würde und wir danach wieder mehr Freude daran hätten, uns gegenseitig zu verwöhnen. Schlussendlich habe ich ihr versichert, dass sie nichts machen müsse, was ihr nicht zusagen würde. Und zuletzt habe ich ihr versprochen, uns nur mal beim ersten Besuch etwas umzuschauen und bei nichtgefallen, wieder nach Hause zu fahren. Es benötigte schon sehr viel Überredungskünste bis sie dann endlich zusagte.

Wir beschlossen, am nächsten kommenden Samstag in den etwas entferntere Swingerclub "Velvet" zu fahren. Meine Jasmine hatte sich ordentlich zurecht gemacht und für den Besuch ein seidenes Oberteil ausgesucht, bei dem ihre schön grossen Brüste sehr schön zur Geltung kamen. Mit einem Seiden-String war sie dann schliesslich sehr sexy und dem Anlass entsprechend aufreizend angezogen. Ich hatte mir hautenge Ledershorts zurechtgelegt.

Als wir am Ort ankamen, wurden wir sofort vom Geschäftsführer begrüsst, der sich als Steve vorstellte. Er hatte uns die Umkleide gezeigt und erklärt, wir sollen doch nachher an die Bar kommen, damit er uns den Begrüssungscocktail auftischen könne.

Nach ein paar Minuten hatten wir uns zurechtgemacht und meine Frau war ein toller Hingucker. An der Bar angekommen, hatte uns Steve bereits unseren Liebslingscocktail gemixt und begrüsste uns nochmals. Wie ein Gentlemen nahm er die Hand von Jasmine und gab ihr einen Handkuss. Dabei hatte Stev ihr tief in die Augen geschaut und ihr dabei mit seinem Handrücken über ihre Brüste gefahren. Wir erklärten Stev, was wir im Swingerclub eigentlich "suchen" oder besser gesagt, "wollen" und er hatte uns bestätigt, dass wir sicher und jeder von uns auf seine Kosten kommen würde. Plötzlich nahm er Jasmine an der Hand und sagte zu ihr, dass es chefsache sei, die Dame beim ersten mal im Club herumzuführen und erklärte mir auch, ich solle noch an der Bar bleiben und meinen Drink fertig geniessen.

Die beiden waren nun verschwunden und als ich den beiden hinterher schaute sah ich, wie Steve seinen Arm um Jasmine schlang und sich mit seiner Hand am Arsch meiner Frau zu schaffen machte.

Vorerst dachte ich mir noch nichts dabei. Erst als die beiden nach einer guten dreiviertel Stunde noch nicht wieder zurückkamen, machte ich mich auf den Weg, die beiden zu suchen. Dabei ging ich in die Erste Etage zu den Zimmern. Nach dem ich an allen Zimmern vorbeigekommen war, ich jedoch meine Jasmine nicht erblickt hatte, gelang ich am Ende des Flurs an eine Türe mit der Aufschrift "Privat". Ich lauschte mit einem Ohr an der Tür und hörte verdächtige Geräusche. Nun schaute ich, ob die Türe abgeschlossen war und drückte die Türklinke nach unten. Kaum war die Türe einen Spalt offen, lugte ich hinein und traute meinen Augen kaum.

Meine Frau Jasmine hatte auf einer Liebesschaukel Platz genommen. Ihre Hände und Füsse waren jeweils in einer Schlinge festgezurrt. Dabei sah ich auch, dass sie ihr seidenes Oberteil nicht mehr an hatte und auch ihr seidener Slip war auf dem Boden gelegen. Die Schaukel wippte und im Takt hatte ihr Steve seinen grossen Schwanz in ihre Muschi gedrückt.

Klicken Sie hier für den Rest dieser Geschichte (noch 25 Zeilen)



Autoren möchten gerne Feedback haben! Bitte stimmen Sie ab und schicken Sie dem Autor eine Nachricht
und schreiben Sie was Ihnen an der Geschichte (nicht) gefallen hat.
autor icon GianB hat 2 Geschichte(n) auf diesen Seiten.
autor icon Profil für GianB, inkl. aller Geschichten
email icon Email: gbaechtold70@gmail.com
Ihre Beurteilung für diese Geschichte:
 
Privates Feedback zum Autor senden:

Ihre Name:
Ihre Email: (optional, aber ohne kann der Autor nicht antworten!)
Ihre PRIVATE Nachricht für GianB:

Abstimmen und/oder Private Nachricht an Autor schicken:


Alle Geschichten in "Cuckold"   |   alle Geschichten von "GianB"  





Kontakt: BestPornStories webmaster Art (art@erogeschichten.com)

Eroticstories.com: Erotic Stories in english